Umschuldung ohne Schufa

Dezember 3, 2018 Aus Von admin

Schulden können eine gewaltige Belastung darstellen. Das kann sich aufgrund der Summe und den Rahmenbedingungen ergeben, aber auch durch die Anzahl der Gläubiger. Mit einer Umschuldung ohne Schufa kann man sich Luft verschaffen. Wie das geht und auf was man achten sollte, kann man im nachfolgenden Artikel erfahren.

Darum macht eine Umschuldung ohne Schufa Sinn

Wie schon erwähnt, die Schuldenlast kann schnell zu einem Problem werden. Je nach Schulden können hier die Zahlungsbedingungen und die Rahmenbedingungen wie hohe Zinsen, ein Problem darstellen. Gerade hohe Zinsen haben immer eines zur Folge, die eigentliche Tilgung erfolgt nur gering je nach Ratenhöhe. Durch eine Umschuldung kann man bessere Rahmenbedingungen erzielen. So zum Beispiel einen niedrigeren Zinssatz, dadurch kann man einen Kredit schneller zurückbezahlen und er wird günstiger. Oder aber auch durch günstigere Raten und eine längere Tilungsdauer. Aber auch wenn man mehrere Gläubiger, bei denen man Schulden hat, kann eine Umschuldung ohne Schufa Sinn machen. Durch eine Tilgung und damit Zusammenfassung der einzelnen Forderungen auf eine Forderung, kann man sich einen finanziellen Freiraum verschaffen. Es gibt also mehr als einen Grund, der für eine Umschuldung spricht.

So funktioniert eine Umschuldung ohne Schufa

Wenn die Rede von einer Umschuldung ohne Schufa ist, so handelt es sich hier in der Regel um einen normalen Kredit. Der wesentliche Unterschied bei einem solchen Umschuldungskredit von einem normalen Umschuldungskredit ist hierbei die Schufa. Wie üblich bei einem Kredit, wird vor der Vergabe vom Kredit eine Schufa Auskunft eingeholt. Mittels der Schufa Auskunft möchte ein Bank überprüfen, ob die Bonität ausreichend ist. Damit soll sichergestellt sein, dass das Risiko von einem Kreditausfall möglichst gering ist. Bei einer Umschuldung ohne Schufa wird auf eine solche Auskunft verzichtet.

So findet man eine Umschuldung ohne Schufa

Im Zusammenhang mit einer Umschuldung ohne Schufa muss man wissen, es wird schwierig. Denn eine solche Auskunft gehört bei fast jeder Bank dazu. Und da wo auf eine Schufa Auskunft verzichtet wird, handelt es sich in der Regel um Kleinkredite die hinsichtlich dem Umfang auf 3000 oder maximal 5000 Euro beschränkt sind. Hier kommt es natürlich im wesentlichen darauf an, ob eine solche Kreditsumme zur Umschuldung ausreichend sein. Benötigt man für die Umschuldung eine größere Summe, so wird eine Bank auf eine Schufa nur dann verzichten können, wenn man entsprechende Sicherheiten anbieten können. Hier bieten sich vor allem Immobilien mit einem ausreichenden Wert an. Hinsichtlich dem Finden einer Umschuldung ohne Schufa, so bietet sich hier das Internet und Vergleichsseiten an. Hier sollte man sich die einzelnen Angebote hinsichtlich den Rahmenbedingungen, wie dem Zinssatz und der Tilgungsdauer genau ansehen. So kann man nämlich die bestmögliche Umschuldung für seinen Bedarf finden.

Weitere Infos dazu finden Sie hier: https://www.kredit1a.de/tipps/umschuldung-darlehen-ohne-schufa.php