Hilfe für den Alltag – Das Badezimmer optimieren

Hilfe für den Alltag – Das Badezimmer optimieren

Juli 20, 2021 Aus Von Exelity Wellness

Durch einen Unfall oder durch das Alter kann es passieren, dass Sie eine Bewegungseinschränkung erleiden. Hierbei können Sie Ihre bisherige Wohnungseinrichtung nicht mehr benutzen. So sind Sie ständig auf Hilfe angewiesen und dies schränkt einen stark in der Selbstständigkeit ein. Es gibt verschiedene Hilfsmittel, die Sie unterstützen, sodass Sie hierdurch nicht ständig auf Hilfe angewiesen sind.

Diese Hilfsmittel gibt es für Ihr Badezimmer

Das Badezimmer gehört in den eigenen vier Wänden definitiv zu den häufig genutzten Räumlichkeiten. Wenn Sie aber aufgrund von Problemen in der Bewegung die Einrichtung nicht mehr benutzen können, ist es Ihnen unmöglich, in dieser Wohnung oder Haus wohnen zu bleiben. Damit Sie in Ihren eigenen vier Wänden wohnen bleiben können, gibt es einige Hilfsmittel, die Sie unterstützen. Gerade die Toilette kann zu einem großen Problem werden. Wenn Sie die Toilettenhygiene nicht selbstständig durchführen können, kann Ihnen beispielsweise ein Dusch WC Aufsatz behilflich sein. Dieser reinigt Sie nach dem Toilettengang schonend mit Wasser. Auch für Damen ohne Bewegungseinschränkung kann ein WC Aufsatz interessant sein. Dieses Produkt kommt einem Bidet sehr nahe, benötigt dafür aber keine Umbaumaßnahmen. Des Weiteren gibt es Hilfsmittel wie eine Toilettensitzerhöhung. Diese Hilfe ist absolut sinnvoll, wenn Sie sich nicht tief setzen können oder alleine nicht mehr vernünftig hochkommen. Zudem erhalten Sie Duschstühle oder Badewannenlifter als Unterstützung für die tägliche und eigenständige Körperpflege.

Bad

Entlastung im Alltag verspricht die Badezimmerumgestaltung

Eine Optimierung des Badezimmers ist immer eine gute Wahl, wenn Sie nicht mehr die Möglichkeit haben, Ihre Einrichtung zu benutzen. Es gibt natürlich die Möglichkeit, dass Badezimmer umbauen zu lassen. Hierdurch entstehen hohe Kosten, die Sie nicht immer so ohne Weiteres bewältigen können. Die Krankenkasse kann Sie finanziell bei dem Umbau unterstützen. Sie können auch versuchen, die Einschränkungen mit Hilfsmitteln auszugleichen. Dies ist kostengünstiger und kann zumeist auch direkt gekauft und verwendet werden. Ihr Alltag wird somit erleichtert.

Diese Kosten kommen auf Sie zu

Die benötigten Hilfsmittel können je nach Ausführung sehr teuer oder auch günstig sein. Deshalb ist es für Sie wichtig zu wissen, dass Sie die Krankenkasse bei sehr teuren Hilfsmitteln unterstützen kann. Falls Sie die Produkte dringend für Ihren Tagesablauf benötigen, wird die Krankenkassen diesen Antrag genehmigen. Selbst Ihr Hausarzt kann Ihnen einige Unterstützungsprodukte per Rezept verordnen. Dieses Rezept lösen Sie dann nur noch im Sanitätshaus ein und Sie brauchen nur die Rezeptgebühren zu bezahlen. Aber falls Sie die Produkte beispielsweise nur für eine kurze Überbrückungszeit benötigen, kann Sie die Krankenkasse nicht unterstützen. Deshalb ist es von Vorteil, sich die Preise der Hilfsmittel anzuschauen und gegebenenfalls zu vergleichen. Sie erhalten beispielsweise Dusch WC Aufsätze ab circa 150 Euro. Auch elektrische Geräte wie einen Badewannenlifter erhalten Sie ab circa 200 Euro. Diese Preise variieren natürlich je nachdem, welches Produkt Sie kaufen möchten. In einem anderen Preissegment befinden sich Hilfsmittel wie beispielsweise WC Erhöhungen oder Duschstühle, diese sind für circa 30 Euro erhältlich, weiterlesen.